Wismar und Insel Poel

In der Wismarer Bucht gelegen und über einen Damm erreichbar liegt die Insel Poel. Nur die "Breitling" trennt die Insel vom Festland. Besuchern wie Einwohner bietet diese einzigartige Insel naturbelassene Landschaften. Ein heilkräftiges und mildes Reizklima bietet zu allen Jahreszeiten gute Erholungsmöglichkeiten. Niederschläge sind relativ gering. Selbst Gewitter weichen zu beiden Seiten der Insel aus und gehen erst auf dem Festland nieder. Poel verfügt zu über 70 Prozent ozeanisches Klima und macht Temparaturunterschiede einzelner Tage geringer als an anderen Badeorten der Ostsee.

"Alter Schwede" - Baujahr 1380
"Alter Schwede" - Baujahr 1380

Wismar - alte Hansestadt mit modernem Flair

In nur 20 Minuten gelangt man von der Insel Poel in das wunderschöne Hansestädtchen Wismar. Die zweitgrößte Hafenstadt Mecklenburg Vorpommerns bezaubert mit alten Gebäuden wie dem Speicherensemble, in denen sich heute Restaurants und Kneipen befinden, dem Wassertor, eines der letzten fünf Stadttore oder der "Alte Schwede" eines der ältesten Gebäude der Hansestadt. Jedes Wochenende lockt der Hafen zum Fischmarkt mit fangfrischem Fisch direkt vom Kutter. Urlaubsatmosphäre das ganze Jahr bietet das Wonnemar. Diese Anlage ist einer der modernsten Wasser- und Sportparks in Deutschland mit einem reichhaltigen Angebot im Gesundheits- und Wellnessbereich.

Schweriner Schloss
Schweriner Schloss

Exkursionen rund um Poel

Die Insel Poel eignet sich außerdem als idealer Ausgangpunkt für zahlreiche Ausflüge. Die optimale Lage in mitten des Städtedreiecks Lübeck-Schwerin-Rostock macht es möglich, diese Städte in jeweils 60 bis 90 Autominuten zu erreichen. Rostock ist das zweite Augustwochenende Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland. Zu diesem Zeitpunkt verwandelt sich die größte Stadt der Region zum alljährlichen Schauplatz zahlreicher Schiffe, Yachten und Boote. Schwerin verzaubert seine Besucher mit seinem "Märchenschloss". Umgeben von einem zauberhaften Garten ist der Besuch dieser Sehenswürdigkeit ein "Muss".

Wismarer Kai
Wismarer Kai

Segeln und Angeln in der Wismarer Bucht

Die Orte Kirchdorf und Timmendorf laden täglich zu Fahrten mit dem Angelkutter zu den besten Fangplätzen der Ostsee ein. Wer beim Angeln lieber festen Boden unter den Füssen hat, kann vom Ufer, der Poeler Brücke oder vom Steg seiner Leidenschaft nachgehen. Freunde des Segelsports kommen in der Wismarer Bucht voll auf ihre Kosten. Kurzfahrten mit der SS-Jane führen ins Vogelschutzgebiet oder laden zu Sonnenuntergangstörns ein. Die Reederei Clemont begeistert Urlauber mit erlebnisreichen Hafen- und Seerundfahrten auf ihrem Salonschiff.

Kinder am Strand
Kinder am Strand

Urlaub für die ganze Familie

Die feinsandigen Strände nördlich am Hafen von Timmendorf gelegen sowie am Schwarzen Busch sind der Tipp für zahlreiche Badegäste. Da das Wasser hier besonders flach ist, eignen sich diese Badeziele besonders für die kleinen Badegäste. Für FKK-Freunde bietet der Süden der Insel bei Hintern Wangern einen Naturstrand. Auch Campingfreunde kommen nicht zu kurz. In Timmendorf liegt ein modern ausgestatteter Campingplatz für Zelte, Wohnmobile und Wohnwagen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0